Wie gut kennst du dich wirklich?

Welcher Lerntyp bist du?Wusstest du, dass in dir ein Lerntyp schlummert, der ganz besondere Ausprägungen hat? Wäre es nicht spannend, mehr über diese verborgene Fähigkeit zu lernen? Ja – dann haben wir etwas für dich, das du dir genauer anschauen solltest.

Darf ich vorstellen – Testario.com!

Lebenslanges Lernen, G8 oder die Umstellung auf das Bachelor/ Master System, im Bereich Bildung gibt es viele Änderungen und aktuelle Trends. Doch was haben alle diese Themen gemeinsam? Fakt ist, dass wir immer mehr Informationen in kürzerer Zeit aufnehmen müssen, was nicht zuletzt dem Umstand geschuldet ist, dass das verfügbare Wissen sich stetig vermehrt. Und es wird schnell mehr!

Was zunächst recht schwierig klingt, lässt sich aber glücklicherweise recht einfach lösen. Mit Testario.com! Denn die Antwort auf das Problem ist eine effiziente Informationsaufnahme und da kommt der eigene Lerntyp ins Spiel.

Effiziente Informationsaufnahme klingt zugegeben ein wenig sperrig. Im Grunde meint es: Wenn wir unseren bevorzugten Sinneskanal zum Lernen nutzen, dann …

  • nehmen wir mehr Inhalte auf,
  • verstehen diese schneller und
  • können sie uns auch besser merken.

Testario.com hilft dir herauszufinden, welcher dein bevorzugter Sinneskanal ist. Im Fachjargon nennt man dies deinen Lerntyp.

Doch das ist nur der etwas ökonomisch formulierte Vorteil. Viele der Testpersonen, mit denen wir in den letzten 21 Monaten gearbeitet haben, berichten einhellig, dass das Lernen nun schlichtweg viel mehr Spaß macht!

Testario Newsletter per E-Mail abonnieren

Dies liegt daran, dass richtiges Lernen mit vielen Erfolgserlebnissen einhergeht und somit unser Gehirn Dopamin, ein Glückshormon, ausschüttet. Lerntypengerechtes Lernen ist dabei nur ein Teil, der diesen Vorgang unterstützt. Darüber hinaus gibt es viele Lerntechniken, die wir uns in den kommenden Wochen und Monaten hier auf Testarios Blog genauer anschauen werden.

Das kannst du doch auch?!

Lernen, gerade im universitären Umfeld, kann sehr zeitintensiv sein. Häufig müssen so viele Inhalte verinnerlicht werden, dass kaum Zeit bleibt, sich eine entscheidende Frage zu stellen:

Wie lerne ICH am effektivsten?

Testario kann bei der Beantwortung dieser Frage helfen. Schauen wir uns zu diesem Zweck doch einmal genauer an, wie Studenten Testarios Lerntypen-Analyse und die entsprechenden Lernempfehlungen der Premium Auswertung nutzen.

Phillip zum Beispiel, ist in Sachen Lerntyp ein „Hörer“. Auf Basis seines Ergebnis-Reports hat er zwei kleine Änderungen vorgenommen, die, wie er sagt, große Auswirkungen haben.

  • Er achtet darauf, dass seine Kommilitonen Bastian und Ulrike in der Vorlesung neben ihm sitzen, beides „Schreiber“.
  • Sie tauschen sich direkt nach der Veranstaltung aus. Phillip erklärt dabei kurz, um was es in der Vorlesung ging und Bastian und Ulrike geben ihm ihre Mitschrift.

Auf diese Art und Weise bringt jeder seine Stärke in die Lerngruppe ein. Phillip kann sich zurücklehnen und sich auf das konzentrieren, was er am besten kann – Zuhören. Gleichzeitig wird er nicht abgelenkt, da seine Freunde Bastian und Ulrike sich auf ihre ausführliche Mitschrift fokussieren. Unsere zwei „Schreiber“ haben im Anschluss sehr gute Notizen, aber leider meist nur wenig vom eigentlichen Lernstoff mitgenommen. Dies holen sie durch den anschließenden Austausch nach.

Dies sind nur zwei Kleinigkeiten, die allen Dreien geholfen haben, während des Semesters bereits ein viel besseres Verständnis des Stoffes zu haben. So bleibt direkt vor den Klausuren mehr Zeit für Übungen und mit Hilfe der Tipps aus dem Ergebnis-Report, sich auf die schriftlichen Prüfungen vorzubereiten. Letzteres muss Phillip übrigens wiederum anders angehen, als seine „Schreiben“-Freunde.

Willkommen auf Testario.com und zum Start des neuen Blogs

Wie bereits angedeutet, versuchen wir bei Testario, das Leben eines jeden Lerners einfacher zu machen. Das ist unser oberstes Ziel und der Lerntypentest ist unser Werkzeug, das wir dir an die Hand geben, um mehr über dich selbst und die in dir schlummernden Fähigkeiten herauszufinden.

Gleichzeitig ist Testario.com das Ergebnis eines langen Prozesses und vieler Tests, die wir auf den Seiten von talkREAL.org über viele Monate durchgeführt haben. Es steckt also schon einiges an Vorarbeit in Testario und wir sind gespannt, was du nun über unseren neuen Internet-Auftritt denkst?

Welche Erfahrungen hast du mit dem Lerntypentest gemacht? Was gefällt dir und wo siehst du noch Potential zur Verbesserung? Welche Themen möchtest du unbedingt im Blog behandelt sehen? Wir freuen uns auf deine Antworten!

Jetzt Lerntypentest auf Testario.com machen

4 thoughts on “Wie gut kennst du dich wirklich?

    1. Hallo Heinrich,
      vielen Dank für deinen Kommentar und den Link! Ein sehr informativer Artikel, wie ich finde. Der Lerntypentest auf Testario basiert allerdings nicht auf der Definition nach Kolb. Vielmehr haben wir auf den Forschungsarbeiten von Frederic Vester aufgebaut und diese unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Diskussion (Kritik) an das Lernen im schulischen und universitären Umfeld angepasst. Mit dem Ergebnis, dass wir den Schülern und Studenten basierend auf ihrem bevorzugten Sinneskanal konkrete Lernempfehlungen an die Hand geben können. Unser Ziel war es von Anfang an, Hilfestellung für die Praxis zu geben. Und ich finde natürlich, dass uns dies mit der Premium Auswertung auch ganz gut gelungen ist 😉
      In einem der kommenden Blog-Posts werden wir auch sehen, warum das Wissen um den eigenen Lerntyp so wichtig ist, denn selbiger ist schlichtweg einer der Filter mit dem wir unsere Umwelt wahrnehmen. (Und leider kann es da auch zu Verzerrungen kommen.) Deswegen ist es aus unserer Sicht elementar seinen Lerntyp zu kennen und zu verstehen, welche Auswirkungen dieser hat. Mehr dazu, wie gesagt, in einem der zukünftigen Artikel. Ich poste dann hier auch gerne den Link dazu.
      Viele Grüße
      cR

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *